Der Naturpark Südschwarzwald ist einer der größten Naturparks in Deutschland und bietet eine sehr schöne  Kulisse in der Sie Ihren Urlaub verbringen können.

 

Haus Erika befindet sich am Etappenziel 10 des Westweg und ist für Sie der ideale Ausgangspunkt um Ihrer  Wanderlust nachzugehen.

 

Unser Hausberg der Belchen, mit 1414m der zweithöchste Berg im Schwarzwald, dominiert die Landschaft, wenn Sie von Freiburg und der Rheinebene zu uns nach Wieden kommen. Das Panorama auf dem Belchen bietet Ihnen einen einzigartigen Rundumblick auf die Schweizer Alpen, die Vogesen in Frankreich, die Rheinebene und den Feldberg-Gipfel. In der Hochkultur der Kelten war der Belchen ( ursprünglicher Name Belenos ) ein wichtiger Ort zur Bestimmung der Sonnenwende. Der Belchen ist einfach ein „ magischer“ Bergroach Wie Freiburg

 

Das rechte Foto zeigt die Aussicht von der Bergstation der „Belchen-Seil-Bahn“ Richtung Schweizer Alpen und auf dem unteren Bild sehen Sie den Blick auf Münstertal und die Rheinebene.

 

 

Der Belchen bietet 200km Wanderwege in verschiedenen  Schwierigkeitsgraden. Auf  Themenpfaden die Sie durch Wald und Wiesen mit alpinem Charakter führen, können Sie seltene Kräuter, Blumen und Tiere sehen und beobachten. Wer nicht wandern möchte kann die komfortable Belchen-Seil-Bahn bis zum Belchenhaus  unterhalb des Gipfels nutzen und trotzdem die wunderschöne Panoramasicht genießen. Die geschlossene Gondelbahn ist auch für Kinderwagen oder Rollstuhl gut geeignet.

 

Wenn man einen kürzeren, aber nicht weniger schönen Spaziergang machen möchte, können Sie zum Todtnauer Wasserfall gehen. Der höchste Naturwasserfall Deutschlands fällt 97 m in die Tiefe und ist eines der 10 schönsten Naturereignisse in Germany.

 

Eine Wanderung rund um Wieden ist auch ein idealer Tagesausflug. Es gibt so viele verschiedene Wanderwege in Wieden, das Ihnen ein Urlaub bei uns nicht ausreicht um alles zu sehen.  Die Wanderung zum nahegelegenen „Knöpflesbrunnen“  ist weniger anstrengend, aber belohnt Sie mit einer malerischen Kulisse. Im Almgasthaus erwartet Sie in kühles Bier und wunderbarer Kuchen und Kaffee.

 

 

Eine weitere Empfehlung ist der Schauinsland, dem Hausberg von Freiburg. Erklimmen Sie die Stufen des Turmes und genießen Sie die Aussicht in alle Richtungen.

 

Zusätzlich zu dem wunderschönen Panorama gibt es ein Denkmal zum tragischen Tod eine Gruppe englischer Pfadfinder.  Die Kinder starben am 17.April 1936 durch einen plötzlichen Wetterumschwung mit Schneesturm und Nebel. Sie befanden sich nur 100m vom nächsten Haus entfernt. Das „Engländerdenkmal“ ist entworfen vom Architekt Hermann Alker und wird bis heute von Einwohnern aus Hofsgrund gepflegt.

 

Das unter Bild zeigt das Panorama vom Schauinsland-Turm.

 

 

 

 

 

 

 Da ist natürlich auch der Feldberg, der mit 1493m  höchste Berg im Schwarzwald, rechts im Bild. Es ist eine gewisse Herausforderung,  von Wieden über “ Notschrei“ und „Stübenwasen“ zum Feldberg zu wandern. Es ergeben sich sehr schöne Blicke auf den Schwarzwald und wenn man nicht zum Gipfel laufen will nehmen Sie einfach den Sessellift.

 

Wenn Ihnen diese Ideen nicht zusagen, erhalten Sie viele andere Vorschläge in unserer Touristinformation. Wanderkarten usw. können Sie hier zu vernünftigen Preisen erwerben.

 

Wanderzeit ist nicht nur Frühling, Sommer und Herbst. Schnallen Sie sich Schneeschuhe an ( in unserer Touristinfo zu mieten) und erkunden Sie unsere wunderschöne Winterlandschaft.

 

Schauen Sie einfach auf unsere Winterseite und holen Sie sich noch andere Ideen.